Unser Gemeindeleben ist von vielfältigen Aktionen geprägt, von denen manche regelmäßig stattfinden, andere einmalige Ideen sind. Wenn Sie irgendwo mitmachen möchten, dann können Sie ganz einfach Kontakt aufnehmen. Wenn Sie eine neue Idee haben oder Lust auf eine neue Aktion, dann nehmen Sie gerne mit unserer Ehrenamtskoordinatorin Cornelia Matz Konakt auf. Im Rahmen der Ermöglichungspastoral freuen wir uns über Ihre Anregungen!

Bibelteilen

(Liebfrauen)

Bibelteilen: In ökumenischer Verbundenheit über Leben, Glauben und Bibel sprechen. Die Abende sind jeweils völlig offen für alle Interessierten. Der Schrifttext der einzelnen Abende ist in der Regel der Predigttext des darauffolgenden Sonntags – im Wechsel zwischen evangelischer und katholischer Leseordnung. Es findet einmal pro Monat statt, jeweils Donnerstags 19.30 – 20.30 Uhr in der Kapelle der Liebfrauenkirche.

Kontakt: Reinhold Walter

Biblische Figuren

(Seelsorgeeinheit)

Eine biblische Geschichte mit Figuren erzählen, lässt eine Erzählung lebendiger werden. So haben wir in unseren Gemeinden über 60 solcher Figuren hergestellt.Sie werden in Gottesdiensten und Gesprächsabenden eingesetzt.  Im Jahr 2019 wurden Szenen der Passion in einer Osterkrippe ausgestellt. Für das Jahr 2021 wird es eine Ausstellung „To Go“ geben. Näheres dazu im nächsten Jahr.

Kontakt: Susanne Walter

BILEAM

(St. Stephanus)

Bileam – Bibel lesen am Montag – das sind sechs Treffen pro Jahr, alle zwei Monate an einem Montag. Über Bileam und seinen Esel steht übrigens eine hübsche Geschichte im Buch Numeri, Kapitel 22-24.

Gedacht ist an ein Treffen von interessierten Menschen, die etwas mehr über die Bibel, Altes und Neues Testament, wissen möchten. Dabei können alle möglichen Medien zum Einsatz kommen: Filme, Fotos, Gemälde, Gedichte, Sachtexte, Musik, vielleicht sogar Personen, die etwas Besonderes zum jeweiligen Thema beitragen können. Ziel ist es, jedes Mal ein neues, aus dem Kreis heraus gewähltes, biblisches Thema kennen zu lernen, zu erklären und zur heutigen Bedeutung zu befragen. Es wäre schön, wenn sich zwischen 10 und 20 (durchaus auch wechselnde) Interessierte fänden. Thema, Termin und Vorbereitung sollten von Mal zu Mal ausgemacht werden.

Termin: Montags, 19.00 Uhr, Gemeindesaal St. Stephanus, Bernhausen, Eugenstr. 19. Bitte mitbringen: eine Bibel.

Kontakt: w.roesner(at)katholisch-filderstadt.de

Caritaskampagne

(Seelsorgeeinheit)

Die Caritaskampagne findet in der Regel Ende September jedes Jahr statt. Die Kampagne hat ein bestimmtes Thema als Schwerpunkt. Von den Caritasgremien in unserer Seelsorgeeinheit werden Aktionen dazu gestartet und gestaltet wie:  Spendensammlung, Gottesdienste, Aktionen nach dem Gottesdienst. Ziel ist es, die Menschen in unseren Gemeinden über das Thema zu informieren und zu sensibilisieren und wenn möglich auch zu aktivieren.  Mit dem Spendengeld, das gesammelt wird, wird mit der Hälfte die Arbeit des Caritasverbandes unserer Diözese unterstützt und mit der anderen Häfte die Caritasarbeit in unseren Gemeinden gefördert. Jedes Jahr kommen Spenden in Höhe von ca. 6000 Euro zusammen. Schwerpunktthema im Jahr 2020 ist „Sei gut, Mensch!”

Kontakt: Antonio Lo Bello

Crashkurs Glauben

(Seelsorgeeinheit)

Die Idee zu diesem Angebot entstand, als es darum ging, ein Format zu entwickeln, um junge Erwachsene auf die Firmung vorzubereiten. Schnell stellte es sich heraus, dass wir daraus ein offenes Angebot für alle Interessierten machen können, die sich auf kreative Weise mit den zentralen Aussagen des christlichen Glaubens auseinandersetzen möchten. Ein erster Abend führt auf lockere Weise durch das Kirchenjahr, ein zweiter Abend erschließen wir uns gemeinsam die Grundpfeiler des christlichen Glaubens. Der ursprünglich im März geplante Termin musste Corona-bedingt entfallen. Sobald es die weiteren Entwicklungen zulassen, werden wir einen neuen Termin ansetzen und auf der Homepage und im Amtsblatt darüber informieren.

Kontakt: Thomas Vogel

CROSSnight

(Liebfrauen)

Gemeinsam mit den evangelischen Gemeinden aus Bonlanden und Plattenhardt veranstalten wir die CROSSnight. Sie beginnt am Abend des Gründonnerstags und endet am Morgen des Karfreitags. In dieser Nacht beschäftigen wir uns mit dem, was damals vor 2000 Jahren geschehen ist: Wie Jesus mit seinen Jüngern Mahl gehalten hat, wie er im Garten Getsemaneh gebetet hat, wie er verraten wurde, dass er leiden musste und gekreuzigt wurde … und wir schauen auf das, was an Ostern geschehen wird: dass das Leben über den Tod gesiegt hat und Jesus auferstanden ist. Dabei feiern wir gemeinsam Gottesdienst und bieten euch viele verschiedene Workshops und Aktionen an! Mitmachen können alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 14 Jahren. Die nächste CROSSnight wird vom 1.-2. April 2021 stattfinden. Flyer werden zu gegebener Zeit ausliegen.

Kontakt: Franziska Griebel

Erste Hilfe Kurs

(Seelsorgeeinheit)

Erste-Hilfe-Leistung ist nicht planbar. Unverhofft kommt man in Situationen, in denen rasches Handeln Leben rettet.  Deshalb wollen wir in Kooperation mit den Johannitern für Jugendliche ab 14 Jahre und Erwachsene der Gemeinden einen Erste-Hilfe-Kurs anbieten. Sobald ein Termin feststeht, informieren wir über das Amtsblatt der Stadt Filderstadt und die Website.

Kontakt: Franziska Griebel

Erzählzelt

(Seelsorgeeinheit)

Ein Zelt aus gehäkelten und gestrickten Quadraten – das ist unser Erzählzelt. Viele fleißige Hände haben über 1000 Quadrate gefertigt und zusammengefügt. Jetzt steht das Zelt bei manchen Gemeinde- oder Stadtteilfesten, oder in einer unserer Einrichtungen. Es lädt ein zum Erzählen, Zuhören, Träumen, Genießen…

Fortbildung Ehrenamtliche: Seniorenarbeit

(St. Stephanus)

Einige Mitglieder unserer SE engagieren sich gerne in der Seniorenarbeit unserer Gemeinden und in den Alten- und Pflegeheimen. Sie helfen mit beim Besuchsdienst, bei Gottesdiensten, beim Geburtstagsbesuchsdienst. Einmal im Jahr wird für diese Zielgruppe eine Fortbildung organisiert, bei der praktische Themen erörtert und bearbeitet werden, die der Arbeit dieser Menschen dienlich und nützlich sind wie: Kommunikation, Gesprächsführung, Nähe und Distanz, usw. Die Fortbildungen werden in der Regel in der jeweiligen Einrichtung oder in der jeweiligen Kirchengemeinde durchgeführt, damit der örtliche Bezug gewähleistet wird.

Kontakt: Antonio Lo Bello

Frauenwohlfühlabend

(Seelsorgeeinheit)

Der Titel sagt bereits, um was es geht. Dreimal im Jahr sind Frauen zu einem Themenabend eingeladen. Auf unterschiedliche Weise setzen wir uns mit dem Thema auseinander. Dabei kommen spirituelle Impulse und die eigene Kreativiät nicht zu kurz. Eine Kleinigkeit zu Essen und Trinken rundet den jeweiligen Abend ab. Für nähere Informationen und Termine gerne melden!

Kontakt: Susanne Walter

Kinderfasching

(St. Stephanus)

Faschingsbegeisterte aufgepasst! Der Kinderfasching, der in der Gemeindehalle in Sielmingen stattfindet, hält für alle Kinder drei Stunden voller Spiel und Spaß bereit! Wir freuen uns über alle, die mit uns feiern wollen und auch über alle, die Lust haben, beim Organisieren zu helfen. Den nächsten Termin finden Sie zu gegebener Zeit im Amtsblatt der Stadt Filderstadt und auf unserer Website.

Kindergottesdienst

(Seelsorgeeinheit)

Die Kindergottesdienstteams von Liebfrauen und St. Stephanus haben sich vor den Sommerferien getroffen und überlegt, wie zukünftig Kinder-gottesdienste gefeiert werden können.
Folgendes wurde entschieden: Es gibt einmal im Monat einen Kindergottesdienst für beide Gemeinden. Diese werden abwechselnd von den Teams der beiden Gemeinden vorbereitet und finden auch abwechselnd in den Gemeindehäusern statt. Ein eigenes Hygienekonzept für die Durchführung wurde dafür erstellt. Die Gottesdienste finden weiterhin parallel zum Gemeindegottesdienst statt. Beginn ist immer im Saal. Ein gemeinsamer Beginn in der Kirche ist leider nicht möglich.
Den Auftakt macht das Team aus St. Stephanus am 20.09. um 10.30 Uhr im Gemeindesaal St. Stephanus.
Den nächsten Kindergottesdienst feiern wir am Sonntag, 18.10. im Gemeindesaal Liebfrauen.
Außerdem gibt es 1x monatlich ein Kinderkirche „Zuhause“. Die Vorlagen sind auf der Homepage und liegen in gedruckter Version in den Kirchen aus.
Kontakt: Susanne Walter

 

KjG Freizeit

(Liebfrauen)

Jedes Jahr bietet die KjG Filderstadt eine Freizeit für Kinder-und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren an. Diese findet in der ersten Sommerferienwoche statt und wird durch die Jugendlichen der KjG geplant, vorbereitet und durchgeführt.  Gemeinsam erleben alle Beteiligten eine Woche volle Spaß, Spiel, Spannung und Gemeinschaft. Weitere Infos zur diesjähirgen Freizeit unter: http://www.kjg-filderstadt.de

Maria 2.0

(Seelsorgeeinheit)

Maria 2.0 ist keine Gruppe einer bestimmten Gemeinde, sondern eine freie Initiative von Frauen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich für eine Veränderung der katholischen Kirche einsetzt. Wir wollen eine katholische Kirche, die geschlechtergerecht, menschenfreundlich, wahrhaftig und reformbereit ist. Jeden ersten Donnerstag im Monat treffen wir uns um 19 Uhr zu einer Andacht in den Anliegen von Maria 2.0 in oder vor der Liebfrauenkirche. Im Mittelpunkt der Gebetszeit steht immer eine Frau aus der neueren oder alten Kirchengeschichte oder der Bibel. Wir wollen uns ermutigen lassen, von den Worten dieser Frauen. Eine Aktionsgruppe trifft sich immer wieder um die Andachten und weitere Aktionen zu planen.

Kontakt: Susanne Walter

Marienwallfahrt für Senioren

(Seelsorgeeinheit)

Im Monat Mai wird den Merienverehrer*innen die Möglichkeit gegeben, an einer Marienwallfahrt teilzunehmen. Es wird in der Regel zu einem bekannten oder auch unbekannten Mariewallfahrtsort gefahren. Kultur und Spiritualität vermischen und ergänzen sich. Denn die Kirchen sind auch voller Kunst und Kunstwerke. Daher es gibt eine Kirchenführung und zum Abschluss eine Maiandacht. Die Gemeinschaft und die Freude daran sind auch wichtige Bestandteile dieser Wallfahrt.

Kontakt: Antonio Lo Bello

Meditationen

(Seelsorgeeinheit)

Meditation ist ein Weg zu sich selbst, ein Weg zu wachsender inneren Offenheit.

Die Stille ist die Einübung in ein achtsames Dasein, ein Aufatmen, das den Alltag durchbricht. Im Wahrnehmen und Loslassen all dessen, was in mir ist, führt dieser Prozess zu größerer Ruhe, Gelassenheit und Leben. Im einfachen Dasein kann sich mir Gottes Gegenwart auftun.

Die Meditationsübungen im Alltag finden einmal pro Monat jeweils Mittwoch 19-20 Uhr im Gemeindesaal Liebfrauen statt. Eine Stunde, die gut tut. Drei Elemente prägen diese Stunde: Meditation in Stille (im Sitzen), leiblich-geistige Übungen, sich von Musik bewegen lassen. Die Teilnahme ist offen und an je einzelnen Terminen möglich.

Kontakt: Reinhold Walter

Nachmittag für Trauernde

(Seelsorgeeinheit)

Einmal im Jahr findet ein Nachmittag für Trauernde statt. Eingeladen sind Angehörige von Trauerfällen (Beerdigungen und Trauerfeiern) die im Lauf eines Jahres in unser Seelsorgeeinheit stattgefunden haben. Alle Trauerfamilien werden direkt angeschrieben und zu diesem Nachmittag eingeladen. Hierbei geht es darum, dass die Trauernden ihre Trauer reflektieren können und entdecken, was ihnen bisher geholfen hat bei der Trauerbewältigung und was sie daran gehinder hat. Die Aspekte, die hilfreich waren, werden aufgegriffen und als Perspektive auf dem weiteren Weg der Trauerbewältigung mitgegeben. Neben Impulse, Gruppen- und Einzelarbeit findet auch ein gemeinsames Kaffeetrinken statt.

Kontakt: Antonio Lo Bello

Ökumenisches Frauenmahl

(Seelsorgeeinheit)

Gemeinsam ein mehrgängiges Menü genießen und mit kleinen Impulsen zum Nachdenken und Diskutieren angeregt werden. Eingeladen sind Frauen aller Konfessionen und Religionen. Das ist das Prinzip eines ökumenischen Frauenmahles. Angelehnt an die Tischreden im Hause Martin Luthers ist vor ca. 10 Jahren dieses Format entstanden. Das nächste Frauenmahl hier in Filderstadt wird im Herbst 2021 stattfinden. Einen Termin gibt es bis jetzt noch nicht.

Kontakt: Susanne Walter

Präventionsschulungen

(Seelsorgeeinheit)

Die kirchliche Kinder-und Jugendarbeit bietet Orte der Gemeinschaft, in der Glaube und ganzheitliches Lernen konkret gelebt werden. Kinder und Jugendliche zu begleiten und schützen ist der Auftrag, dem wir und als Kirchengemeinde verpflichtet sehen. Bereits 2010 erließ der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart ein verbindliches bischöfliches Gesetz zur Prävention sexuellen Missbrauchs. Aus diesem geht hervor, dass eine ehrenamtliche oder hauptamtliche Tätigkeit in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit nur mit Unterzeichnung einer sogenannten Ehrenerklärung möglich ist.  Mit Unterzeichnung dieser Ehrenerklärung verpflichten sich alle  haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden dazu,  Kinder und Jugendliche vor körperlichem, psychischem und sexuellen Missbrauch, sowie Grenzüberschreitungen aller Art zu schützen.   Der Unterzeichnung der Ehrenerklärung geht eine umfassende Präventionsschulung voraus, in der die haupt-und ehrenamtlichen Mitarbeitenden für die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen, sowie gegenüber grenzverletzendem Verhalten sensibilisiert werden.  Die Schulung findet für alle haupt-und ehrenamtliche Mitarbeitende alle 6 Jahre verpflichtend statt, zudem werden alle zwei Jahre Schulungen für Neuengagierte angeboten.

Kontakt: Franziska Griebel

Projektchor

(Seelsorgeeinheit)

… mehr als Worte sagt ein Lied! Alternativ zu den Kirchenchören, die sich jede Woche zur Probe treffen, gibt es zur Gestaltung von Gottesdiensten zu besonderen Anlässen einen Projektchor. Nicht Bach oder Beethoven stehen auf dem Programm, sondern neue Geistliche Lieder. Dieser Chor setzt sich jeweils aus Sängerinnen und Sängern aller drei Kirchengemeinden zusammen. In zwei bis drei Proben bereiten sie die Lieder für die Auftritte vor. Eine Ausschreibung erfolgt jeweils rechtzeitig vor dem entsprechenden Anlass.

Kontakt: Angelika Kopp a.kopp(at)katholisch-filderstadt.de

Sizilienreise

(Seelsorgeeinheit)

Bei dieser 10-tägigen Studien- und Begegnungsreise haben Sie die Möglichkeit, die Kultur und Geschichte der Mittelmeerinsel kennenzulernen und zu begegnen. Sie können die vielen Sehenswürdigkeiten, die viele antike Völker (Phönizier, Griechen, Römer, Normannen…) hinterlassen haben,  sowie einmalige Landschaften erleben. Auch die Begegnung mit Menschen in Kirchengemeinden, Projekten und Initiativen ist geplant und vorgesehen.

Kontakt: Antonio Lo Bello

Spieleabend

(Liebfrauen)

Spielen Sie gerne Brett- oder Kartenspiele? Dann sind Sie richtig bei unserem Spieleabend. In geselliger Runde können neue Spiele ausprobiert oder liebgewonnene Spiele immer wieder gespielt werden. Wer mag, darf eigene Spiele mitbringen. Für das leibliche Wohl freuen wir uns über eine Kleinigkeit zu Essen (Fingerfood). Getränke sind vorhanden.

Kontakt: Pfarrbüro Liebfrauen

Spielstraße Gemeindefest

(St. Stephanus)

Die Spielstraße beim Gemeindefest in Bernhausen ist ein fester Bestandteil des Festes.  Die Spielstraße wird von Jugendlichen aus der Gemeinde vorbereitet und bietet viel Platz für Spiel und Spaß. Bei Bobbycarrennen, Dosenwerfen, Eierlauf und Torwandschießen können sich Kinder und Jugendliche gemeinsam austoben und eine schöne Zeit verbringen. Das Team wechselt jedes Jahr und wir freuen uns über alle, die mitmachen wollen.

Kontakt: Franziska Griebel

Spielstraße Patrozinium

(Liebfrauen)

Die Spielstraße beim Patrozinium in der Liebfrauengemeinde in Bonlanden ist ein fester Bestandteil des Festes.  Die Spielstraße wird von Jugendlichen aus der Gemeinde vorbereitet und bietet viel Platz für Spiel und Spaß. Neben Bobbycarrennen, Eierlauf, Dosenwerfen und Torwandschießen, ist auch die die Hüpfburg jedes Jahr ein Highlight. Das Team wechselt jedes Jahr und wir freuen uns über alle, die mitmachen wollen.

Kontakt: Franziska Griebel

Spirituelle Frauenwanderung

(Seelsorgeeinheit)

Wandern und der Seele etwas Gutes tun. Dazu gibt es für Frauen alle zwei Jahre die Möglichkeit. Übernachtet wird in einfachen Quartieren und jede Frau trägt ihr Gepäck selbst. Spirituelle  Impulse über den Tag verteilt sind Massage für die Seele.  Die nächste Wanderung ist voraussichtlich vom 13. – 16. Mai 2021. Nähere Infos gibt es Anfang 2021.

Kontakt: Susanne Walter

Taizé-Fahrt

(Seelsorgeeinheit)

Taizé ist ein kleiner Ort in der französischen Region Burgund. Dort hat Frère Roger eine Gemeinschaft gegründet, die sich für die Ökumene der Christ*innen und den Frieden in der Welt einsetzt. Damit dieser Geist in die Welt getragen wird, laden die Brüder von Taizé Jugendliche ein, ihre Lebensart, ihr Gebet, ihren Glauben kennenzulernen und zu teilen. In den Pfingstferien werden mehrere Tausend Jugendliche aus Deutschland und Europa zu Gast in Taizé sein. Zusammen leben, beten, arbeiten (Dienste um die Gemeinschaft der vielen Jugendlichen überhaupt möglich zu machen) und Spaß haben warten auf dich. Die nächste Fahrt findet vom 23.-30. Mai 2021 statt.

Kontakt: Franziska Griebel

Weltgebetstag

(Liebfrauen)

Weltweit feiern Frauen am ersten Freitag im März den Weltgebetstag. Die Liebfrauengemeinde feiert diesen mit den Frauen der ev. Gemeinden Antholianus und Georg und den Frauen der methodistischen Kirche in Bonlanden. Die Liturgie am 05.03.2021 feiern wir um 19.00 Uhr in Liebfrauen. Gestaltet wird sie von Frauen aus Vanuatu, einer Inselgruppe im Pazifik. Überschrieben ist der Gottesdienst mit „Worauf bauen wir?“

Kontakt: Susanne Walter

X