image

Impuls: Sonntag, 22. November 2020

Wegsehen geht nicht!        … zu Mt 25,31-46

Das Evangelium des heutigen Sonntags entwirft ein Bild, das einfach und einprägsam ist: Der Menschensohn auf dem Thron, die Schafe zur Rechten, die Böcke zur Linken – d.h., die Guten rechts, die Bösen links. Allerdings wissen wir alle ganz genau, dass die Welt nicht so einfach einzuteilen ist in Schwarz und Weiß, Gut und Böse. Sie ist es nicht – und war auch nicht damals zur Zeit des Evangelisten Matthäus. Warum entwirft er dann ein solches Schwarz-Weiß-Gemälde? Vermutlich will er uns in aller Eindringlichkeit vor Augen stellen, dass es trotz der vielen Graustufen des Lebens Situationen gibt, in der uns nur die Wahl zwischen zwei Optionen bleibt. Wenn ich alle Beispiele des Evangeliums auf ihren Kern zurückführe, geht es um darum, ob ich bereit bin, die Not meiner Mitmenschen zu sehen – oder eben nicht. Völlig egal, um welche Notlage es geht – letztlich gibt es nur zwei Möglichkeiten: Ich bin bereit, die Augen zu öffnen – oder ich verschließe sie und schaue weg.

[mehr anzeigen]

Adventskalender 2020

22.11.20, 18 Uhr – JuGo-spezial

Kinderkirche für zuhause im November 2020 inkl Ausmalbild

Hausgottesdienst, Filderstadt November 2020, ‚Voll Hoffnung und Dank‘

Wer ist die katholische Kirche Filderstadt?

… Menschen begleiten auf ihrem Lebens- und Glaubensweg in allen Lebenslagen,
… einen Ort anbieten, an dem man willkommen ist und Gemeinschaft erleben kann,
… Angebote ermöglichen, die Begegnungen schaffen mit Gott und anderen Menschen, die ihr Leben mit Gott gestalten, all das sehen wir als unsere Aufgaben an als katholische Kirche in Filderstadt.

Dabei ist Kirche ist für uns mehr als das Gebäude. Neben den sonntäglichen Gottesdiensten feiern wir die Begegnung mit Gott an vielen Orten, vor allem dort, wo wir die Menschen antreffen: mit der Familie, in der Natur, bei der Arbeit, beim Sport, …

Viele Dinge sind bei uns nicht in Stein gemeißelt. Wir gestalten unser Gemeindeleben nach dem Paradigma der „Ermöglichungspastoral“: sich einzubringen ist erwünscht und willkommen.

Auf unserer Website zeigen wir Ihnen, was bereits möglich ist und freuen uns, wenn auch Sie aus unseren vielfältigen Angeboten das Richtige für sich finden. Und sollte es etwas geben, das Sie brauchen oder sich wünschen, aber in unseren Angeboten nicht finden, kommen Sie auf uns zu – dann machen wir es gemeinsam möglich!

image

November, 2020

X